3,1 °C
Schwimmerbecken-- °C
Nichtschwimmerbecken-- °C

Immer weniger Kinder können Schwimmen – nicht so in Tann!

Wenn früher fast alle Viertklässer schwimmen konnten, so können das heute nicht einmal mehr als die Hälfte von ihnen!
Ein Tag im Schwimmbad am See oder im Meer mit Rutschen, Springen oder Freunde nass spritzen – das macht nicht nur unsere Kinder glücklich und fröhlich.
Doch dann passieren auch immer mehr Badeunfälle, oft weil die Kinder nicht gut genug schwimmen können. Ein Grund sind immer weniger Schwimmbäder, entweder weil die Kosten für die Gemeinden zu hoch sind oder weil sie nicht genug Bademeisterinnen und Bademeister für einen ordnungsgemäßen Badebetrieb haben.
Als Konsequenz können die Grundschulen immer weniger Schwimmunterricht anbieten.

Umso erfreulicher ist hierbei die Situation bei uns in Tann!
Zum einen haben wir noch ein Freibad – unser schönes Geriethbad – und zum anderen eine langjährige Sponsorin, der das Thema „Kinder lernen schwimmen" eine große Herzensangelegenheit ist. Seit vielen Jahren übernimmt diese Sponsorin Badesaison für Badesaison die Kosten für alle Abzeichen der abgelegten Prüfungen.
Nicht zuletzt Ihrem persönlichen Engagement ist es zu verdanken, dass die Zahlen der Schwimmabzeichen (Seeräuber, Seepferdchen, Bronze, Silber und Gold für Jugend) seit 2015 auf einem hohen Niveau sind. Dabei erfüllt es die „Kleinen" mit Stolz „Ihr Seepferdchen" geschafft zu haben und für die Fortgeschrittenen ist es Anreiz durch Training das nächste höhere Schwimmabzeichen erreicht zu haben.

An dieser Stelle bedankt sich der Förderverein Geriethbad Tann ganz herzlich für dieses großartige mitmenschliche Engagement – auch stellvertretend für alle Kinder!