°C
Schwimmerbecken °C
Nichtschwimmerbecken °C

Neue Rutsche für das Nichtschwimmerbecken eingeweiht!

Nichtschwimmerbereich des Tanner Geriethbades für 30.000 Euro attraktiver gemacht.

Diese Summe investierten der Förderverein Geriethbad Tann und die Stadt Tann in die Attraktivitätssteigerung ihres Freibades.
Zur offiziellen Einweihungsfeier konnte der Vorsitzende des Fördervereins Geriethbad Martin Koch unter den zahlreichen Gästen auch Tanns Bürgermeister Mario Dänner begrüßen. In den letzten Jahren seien mehrere Investitionen bereits getätigt worden, von denen Koch vor allem die neue Wetterstation, deren aktuelle Werte auch im Internet auf der neue Website „www.geriethbad.de" abgerufen werden können und die neue große Temperaturanzeige am Aufsichtsraum, auf der die aktuellen Werte der Lufttemperatur und der Wassertemperaturen der beiden Schwimmbecken auch von Weitem zu sehen sind.
Für und 30.000 Euro seien in den Nichtschwimmerbeckenbereich eine neue Beckenumrandung, eine neue Edelstahlabtrennung und eine neue Rutsche integriert worden. Koch bedankte sich an dieser Stelle besonders bei seinem Fördervereinskollegen Christian Braun, der als „Leader" sich mit großem persönlichem Einsatz und viel Elan bei den Baumaßnahmen eingebracht habe.
Sein weiter Dank galt allen Unterstützern und Förderern bei der Crowdfunding-Aktion der VR-Bank NordRhön eG „Neue Rutsche für das Nichtschwimmerbecken", bei der insgesamt über 10.000 Euro, davon knapp 5.000 Euro von der VR-Bank NordRhön zusammengekommen waren. Ohne diese Aktion hätte man nur schwerlich eine Investition in Höhe von rund 15.000 Euro in die Anschaffung einer neuen Rutsche tätigen können.
Auch die Sparkassenversicherung Bräutigam, der EDEKA-Markt Wolf und die Frauengruppe Tann und vor allem die Stadt Tann hätten die Maßnahmen des Fördervereins mit Geldzuwendungen unterstützt, betonte Koch.
Tanns Bürgermeister Dänner hob hervor, dass seit rund 15 Jahren die Kooperation der Stadt mit dem Förderverein mustergütig funktioniere. Fast jedes Jahr gebe es Dank des Fördervereins hinsichtlich Attraktivitätssteigerung für das wohl schönste Freibad der Rhön etwas zu feiern.

Der Vorsitzende des Fördervereins Geriethbad Tann Martin Koch (Bildmitte) Bürgermeister Mario Dänner, die Frauengruppe Tann, vertreten durch Ingrid Pokrzewinski, sowie der VR-Bank NordRhön vertreten durch  Werner Eichler und Annette Vogt (alle von links). Der Vorsitzende des Fördervereins Geriethbad Tann Martin Koch (Bildmitte) Bürgermeister Mario Dänner, die Frauengruppe Tann, vertreten durch Ingrid Pokrzewinski, sowie der VR-Bank NordRhön vertreten durch Werner Eichler und Annette Vogt (alle von links).
zurück